„Dornrädchen“ (Abadin nach Vilalba)

Heute morgen erwachen wir bei bedecktem Himmel und Nieselregen. Hatte uns Wetter-Online nicht gutes Wetter versprochen?

Egal! Drehen wir uns eben um und schlafen noch eine Stunde länger als geplant. Danach gibt’s Kaffee, und noch ehe wir damit beginnen, unseren Kram zusammenzupacken, nehmen wir Christians Rad in Angriff, dass über Nacht wieder völlig platt geworden ist.

Also ausbauen und nachschauen … Oha! Dass der Mann auch immer so übertreiben muss!

P1060462

Gleich FÜNF Löcher im Schlauch, alle hervorgerufen durch winzige Dornen, bis auf eines, dessen Übeltäter noch immer groß und lang im Mantel steckt. WOW. Diese Flickorgie hat sich dieses Mal wirklich gelohnt.

P1060465

Wir kommen heute somit erst gegen 12.00 Uhr los, aber gut voran, leben völlig entspannt in den Tag hinein.

P1060475

Eine kleine Pause gönnen wir uns an einem traumhaften Rastplatz mit mittelalterlichen Brücke inmitten eines Eichenwaldes.

P1060486 P1060483 P1060477

P1060488

Gegen 17.00 Uhr erreichen wir dann die Herberge in Vilalba, wo wir mal wieder das WIFI nutzen können.

Jetzt ist es 18.00 Uhr, und wir werden nur noch ein kleines Stück aus dem Ort hinausfahren und einen Schlafplatz suchen. Haltet uns die Daumen, dass wir noch etwas Schönes finden!

Bis bald, Welt … das nächste WIFI kommt bestimmt …

Zurück zur Startseite

Schreibe einen Kommentar

Gabi & Christian Berktold